Käsereien

Zurück zur Übersicht

Die Wilde Bergfee

Traumhafter Blick an den Hohgant mit der geheimnisvollen Bergfee
Hohgant Käserei - Die Spezialitätskäserei aus dem Schangnau
Käsermeister Markus Aegerter bei der Arbeit

Die wilde Bergfee

Schon oft wurde über die Bergfee philosophiert – ob sie uns wohl Glück bringt? Oder ob sie uns beschützen will? Wir wissen es nicht genau, aber jedenfalls lädt sie uns jedes Mal zum Träumen ein…

Zum Träumen lädt uns auch die Käsekreation von Markus Aegerter ein, die er zu Ehren der geheimnisvollen Nebelschwade «wilde Bergfee» genannt hat. Die Käsespezialität wird sehr lange und geduldig gereift, nämlich rund zwölf Monate. In dieser Zeit entwickelt sich ein einzigartig würziger Geschmack – und der Käseteig wird wunderbar cremig. Diese Kombination ist einzigartig und erfordert viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung.

Mit einem Chäsplättli, auf dem die «wilde Bergfee» auf keinen Fall fehlen darf, zusammen mit einem kräftigen Schweizer Rotwein, lässt es sich wunderbar träumen und über das Leben sinnieren – Geniessen Sie es!

 

Käseempfehlung zu diesem Blog