Rezepte

Zurück zur Übersicht

Berner Rösti mit Schönrieder Bergkäse

Seinen feinen, typischen Geschmack verdankt er der erstklassigen Rohmilch von Kühen aus Schönried und Umgebung. Diese ernähren sich im Sommer von Weidegras und werden im Winter mit Heu gefüttert. Die 18 Bergbauern liefern die Milch täglich in die Molkerei, wo sie durch Bruno Buchs und seinem Team sorgfältig zu einzigartigen Schönrieder Spezialitäten verkäst werden. Erst 365 Tage später erreicht der rustikale Schönrieder Bergkäse seinen unverkennbaren Geschmack.

Januar 2016, Rezept-Verfasser: Benel Kallen, Culinahrium, 3110 Münsingen BE

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Kartoffeln (am Vortag geschwellt)
1 TL Salz
4 EL eingesottene Butter Pfeffer
250 g Schönrieder Bergkäse

Sauce:
4 Schweinsbratwürste
3–4 Stück Zwiebel in Ringe geschnitten
1-2 EL Mehl 1 EL Tomatenpurée
1,5 dl Rotwein
1,5 dl Bouillon

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und mit der Röstiraffel reiben. Den Schönrieder Bergkäse ebenfalls mit der Röstiraffel und mit den Kartoffeln mischen. Sorgfältig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter erhitzen und die Kartoffeln hineingeben. Mit der Bratschaufel zu einem flachen Kuchen formen.

Die Rösti mit einem Teller in der Grösse der Pfanne oder einem Deckel zudecken. Sobald man die Kartoffeln brutzeln hört, die Hitze reduzieren und während gut 20–30 Min. braten lassen. In dieser Zeit bildet sich die goldbraune Kruste. Zum servieren die Rösti auf eine Platte stürzen.

Zwiebeln in Butter dünsten, mit Mehl bestäuben, gut mischen. Tomatenpüree beigeben und 1–2 Minuten rösten. Mit Wein ablöschen und Bouillon dazugiessen, zur gewünschten Konsistenz einkochen, abschmecken (mit Salz, Pfeffer, wenig Majoran). Bratwürste bei hoher Hitze auf allen Seiten braten, bis sie eine schöne Kruste haben. Mit Sauce anrichten.

Schönrieder Bergkäse
Bergmolkerei, 3378 Schönried
Geschmack: Crèmig-fein, mild-würzig und fruchtig-elegant im Abgang

Rezept als Download

Käseempfehlung zu diesem Blog