Käsereien

Zurück zur Übersicht

Wo wunderbare Käseträume entstehen

Käserei Fritzenhaus

Unterhalb der Fritzenfluh, im idyllischen Emmental, liegt die Chäsi Fritzenhaus. Eine kleine Bergkäserei, die von der Familie Spycher seit 2001 mit Leib und Seele betrieben wird. Hier entstehen unter anderem der unverwechselbare Gruyère AOP,  «der kleine Berner», «Üse Bärgtroum» und weitere wunderbare Spezialitäten.

Wer die Käserei Fritzenhaus betritt, bemerkt rasch, mit wieviel Herzblut und Erfahrung der Eidg. Dipl. Käsermeister «Michu» Spycher die Käserei führt. Vor allem wenn er sein Käselager, welches erst 2013 neu gebaut wurde, zeigt, in welchem rund 9000 Käselaibe lagern. Feinsäuberlich nach Sorten geordnet, liegen sie auf den Regalbrettern, bis sie ihren richtigen Reifegrad erreicht haben. Lagern allein reicht aber noch lange nicht aus, damit aus gutem Käse, exzellenter Käse wird. Der Käselaib muss regelmässig gewendet und mit einer Salzlake eingerieben werden. Um ein solch grosses Lager überhaupt bewirtschaften zu können, kann der Käsemeister auf sein siebenköpfiges Team und diverse Maschinen zurückgreifen, die ihn tagtäglich unterstützen.
Weltmeisterlicher Gruyère AOP
Dass sein Gruyère AOP exzellent ist, wissen nicht nur seine Kunden, sondern hat auch die Jury am weltgrössten Käsewettbewerb, dem World Championship Cheese Contest in den USA festgestellt und brachte 2008 dem Lac Gruyère von Michael Spycher den Weltmeistertitel ein. Auch weitere Käseorten aus der Chäsi Fritzehaus stehen dem Gruyère in nichts nach. In der Käserei Fritzenhaus werden aber auch die beiden Highlights aus dem Sortiment vom Chäser, «der kleine Berner» und «üse Bärgtroum» hergestellt. Damit der Käsermeister Käse auf diesem hohen Niveau auch herstellen kann, ist es unerlässlich, dass den Kühen kein Silofutter verfüttert wird. Dies würden Geschmack und die Qualität des Käses massgeblich beeinflussen. Für diesen Mehraufwand werden die Bauern aber mit einem entsprechend höheren Milchpreis entschädigt. Dies ist auch dem vorausschauenden Denken der Käsereigenossenschaft Fritzenhaus zu verdanken. Dank den mutigen und zukunftsweisenden Entscheidungen, wie zum Beispiel dem Bau des neuen Käselagers, verfügt die Genossenschaft über eine hervorragende Infrastruktur (siehe auch Bericht über den Präsidenten der Käsereigenossenschaft Fritzenhaus, Hans-Ulrich Christen).
Verkaufsladen
Im Verkaufsladen können alle Eigenkreationen von der Käserei Fritzenhaus gekauft werden. Zudem kann man sich auch mit Jogurts, Quark, Butter und weiteren Milchprodukten eindecken. Zusätzlich können Produkte wie Mehl, Teigwaren und Honig gekauft werden. Oder wie wäre es mit einer feinen Glace aus der Region?